"Open Kitchen - so schmeckt die Welt" - unter diesem Motto waren Egelsbacher und Flüchtlinge zum gemeinsamen Kochen und Essen an diesem Samstag eingeladen. Auf der Speisekarte standen Gerichte aus der syrischen Küche. Es war die erste Veranstaltung dieser Art und für die Organisatoren ein Abenteuer, da eine Anmeldung nicht erforderlich war. Koordinatorin Regine Kober-Gerhard sah das ganz gelassen und meinte schmunzelnd

"Wenn viele Leute kommen, sind die Teller nicht ganz so voll, wenn wenige kommen wird jeder satt.".

Organisiert wurde das Projekt von Helfern aus katholischer und evangelischer Kirche und aus den Flüchtlingsunterkünften. Ein Großteil der Lebensmittel wurde von der Familie Gregorakis gespendet, die den örtlichen Nahkauf betreibt.

So kamen denn ca. 80 Egelsbacher und Flüchtlinge, Kinder und Erwachsene, zusammen, saßen an einem der vielen Tische zusammen und erzählten und aßen gemeinsam. Dass die Veranstaltung ein Erfolg wurde sah man an den vielen zufriedenen Gesichtern.

Und wie man aus der Überschrift schon ablesen kann: dies war nicht das letzte "Open Kitchen". Geplant sind weitere Veranstaltungen, 1 x im Monat, abwechselnd in den Räumen der Katholischen und Evangelischen Kirche.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok